Startseite
  Über...
  Archiv
  Wörterbuch chslangXD
  berücht üba freiburchhh (extra für JanaXD)
  noch ein paar BildöööR
  story 1 Prolog
  kapi 1-9
  kapitel 10-19
  kapitel 20 -21
  story 2 kapi 1-7
  Gästebuch
  Kontakt

   sina & Kathas ff
   jacky's page
   lisa und mirana hp
   klicken wenn ihr für tokio hotel seid!!!
   mannheim aktion bitte klicken und unterschreiben!!
   einfach ALLES über TH!!
   Lisa's ff's (klicköööööööönXD)
   honey und itzi's ff<-------- Tipp 2
   lia's geile story
   sina und hannas ff suuuuuuuupa geil!!
   leila's hammer ff's muss man gelesen haben
   eisblume's page mit ff
   hot-chicas supa geile ff
   jana's page
   rebbi- storry (leseeen)
   alinas supa hamma ff's ein lesemuss!
   bella's story! totalll hammmaaa
   meine alte page
   sarah's story's <-- Tipp
   melli und annas suuupa page

http://myblog.de/kleinerotzgoere

Gratis bloggen bei
myblog.de





kaptiel 1

soo, jetzt war es endlich soweit! drei monate hatte ich darauf gewartet und nun stand ich in der halle im hauptbahnhof in zürich, eingequetscht von tausend fans die alle tokio hotel sehen wollen! meine Freundinnen Rebi, fly und ärmi sind auch noch gekommen wobei rebi und ich die anderen niggas erpressen und bestechen mussten damit sie sich die ehre gaben, ihren arsch hierhin zubewegen! wir haben ihnen erzählt die vorband wären voll heisse typen und haben gedrängelt bis sie nicht mehr nein sagen konnten, denn die zwei standen nicht wirklich auf TH! sie akzeptierten unsere meinung, wollten aber lieber nichts damit zu tun haben...

wir waren so gegen 5 uhr in der halle angekommen, und haben uns in nur einer Stunde mit unseren superpowerdrängelkünste von ganz hinten bis ziemlich weit nach vorne gedrängelt. wir kämpften noch weiter, schliesslich haben wir nur noch eine halbe stunde bis einlass war! Fly und Ärmi halfen uns trotz ihrem ewigem gemotze die fans so gut wie möglich aus dem weg zu "boxen"^^ kurz vor einlass haben wirs geschafft bis so etwa in die 20igste reihe zu kommen... gelangweilt warteten wir nun noch die letzten 5 minuten ab, als plötzlich das viva team bei uns angerauscht kam, und ein interview wollten. Rebi und ich waren eigendlich gar nicht abgeneit, aber bevor wir unseren mund aufmachen konnten, schrie fly die 2 typen an:" also tschuldigung die herren, aber seh ich villeicht aus als ob ich ein tokio hotel fan wär? wenn sie wüssten was ich mir alles anhören musste damit ich jetzt hier stehe.... verpissen sie sich gefälligst!" ich grinste die typen an und gemeinsam stiegen wir in ein riesen gelächter ein. alle guckten schon blöd und ich sagte:"was ist, wollt ihr euch auch noch anschreien lassen?" und wandte mich wieder meinen mädels zu, die gerade diskutierten wie peindlich das ihnen wäre wenn sie als vivateam hier rumhoppsen müssten *gg*^^! na ja so waren wir 4 eben! wir rissen unsere klappe echt über all wo es nur ging auf und sagten jedem unsere meinung! auch in der schule obwohl wir alle auf verschiedenen schulen sind..

endlich war einlass und rebi und ich zogen unsere schatzis hinter uns her! dass die auch immer überall trödeln müssen. naja ich bin nicht besser, aber heute schon! es waren noch nicht so viele leute drinnen, also stellten wir uns einfach mal hinten an. wir hatten noch genug zeit zum drängeln, erst mal pause machen!

mit der zeit wurde die halle doch immer vollner und unsere ellenbogen kamen langsam ins spiel! mittlerweile waren wir in der 3ten reihe! wir wollten abe nach vorne!! na ja was solls! ist ja noch genug zeit! aso standen wir so da und unterhielten uns über die peinlichen fans die überall rumkreischen und grölten uns schlapp wenn wider alle anfingen zu singen! war ja wohl gar nicht unser ding! sonst fallen wir immer auf weil wir laut sind aber wir sind eben keine hysterischen groupies! wir waren jetzt seit einer stunde hier in de halle und seit geschlagenen 20 minuten war irgend so ne mutter von ner 9 jährigen göre ,wie sie die ganze zeit rumerzählte, die ganze zeit am motzen wie laut und heiss und eng es doch ist usw. dann packte sie auch noch ihre zigaretten aus, als mir der kragen platze! ich schrie si an: " sag mal was bist du eigentlich? ( anm der autorin: die frau ist 28 und das ist mir an nem konzi wirklich passiert ^^) halt endlich deine klappe ich kann das nich mer mit anhören! die ganze zeit nörgelst du nur rum du bist echt das schlimmste was mir je passiert ist! und steck deine scheiss zigarette weg, verpesstest ja die luft noch mehr als sie sonst schon ist" "willst du dich mit mir anlegen du kleiner furz? ich darf hier rauchen wenn es mir passt und da hast du kleine göre mir nichts zu sagen! ich denke für tokio hotel solltest du schon ein bisschien höheres niveau haben!" das liess ich natürlich nicht auf mir sitzen! ich schnappte mir einen becher mit cola drin, die sie verteilten weil alle so durstig waren, und schüttete den ganzen becher einfach der frau ins gesicht, drehte mich wider um und lachte mich mit meinen niggas kapputt! ( anm d aut. das war echt so und ich würd das auch wider machen die war so schrecklich^^) die frau glühte vor wut doch in diesem moment kam gerade die vorban und ich begann mit rebi loszurocken und nahm auf niemanden mehr rücksicht! wow die hattens echt drauf! als das erste lied vorbei war, riefen wir 4 AUSZIEN, AUSZIEN... jenna oder wie die sängerin hiess von jennaundronn so hiess die band glaub ich war mir aber nicht sicher wurde auf uns aufmerksam, schaute ron an und fragte uns:" wollt ihr in sehn??" wir schrien alle "JAAAA" "also na los ronn runter mit dem t-shirt!!" sie sah in verführerisch an. er legte seine gitarre weg und riss sich das t-shirt vom leib. die menge kreischte der hatte nen geilen body hehe^^. so spielten sie noch ein paar weitere songs bis sie sich schliesslich verabschiedeten. jetzt mussten wir  wider ne stunde warten wir unterhielten uns noch ein bisschen mit den anderen fans, tauschten handy nummern aus und lachten usw, als es plötzlich dunkel wurde! das konzert begann, tom kam auf die bühne und einer nach dem anderen, und sie begannen zu spielen! wir waren jetzt ganz vorne in der reihe und starrten tom nur so an! rebi hatte mehr augen für bill aber das war mir im  mom egal. tom stellte sich vor uns hin und guckte zu uns runter! o_O kannn das sein? hat der mir jetzt grad zugezwinkert??? ist ja hammer er schaute mich an und spielte einfach weiter! bei schrei, dem teil wo ein mädchen auf die bühen darf lief tom zu bill und zeigte in meine richtung. bill schüttelte jedoch den kopf und grinste frech und suchte sich irgend so n groupie auf der anderen seite aus... na ja was solls ist ja auch egal! nach dem konzert wurde noch erwähnt, dass es jetzt noch ein DJ geben würde, da es ja ein festival war, das 3 tage oder so dauerte und tokio hotel heute einfach die hauptband war oder wie man das nenne soll... also beschlossen wir, uns den auch noch anzusehen es war ja noch nicht so spät! diese nörgelmama hatte wohl die gleiche idee und nörgelte weiter rum usw, als ich erneut ausrastete! ich begann sie wieder anzuschreien, doch das liess sich diese schnepfe wohl nicht gefallen und scheuerte mir eine! ich fauchte zurück, fuhr meine krallen aus und verpasste ihr drei schöne leuchtende rote kratzer über die wange! wir zankten und schlugen uns, bis die secruity männer uns rausholten und uns wegbrachten! na toll den DJ konnte ich ja wohl vergessen...

kapitel 2

Dieser Securityheini der mich weggebracht hatte, zerrte mich nun einen Flur entlang und steuerte auf eine am anderen Ende zu. ich schrie um mich und versuchte mich zu wehren. Die olle mutter hörte ich auch schreien, anscheinend wehrte die sich auch. wir wurden in einem büro hingesetzt und ein mann setzte sich uns gegenüber an seinen Schreibtisch und schaute uns mit einem komischen blick an, den ich nicht deuten konnte und wollte gerade zu reden anfangen, als die türe aufflog! alle 3 drehten sich zur tür und wer gückte gerade durch den Türramen ins büro rein??? das glaub ich ja nicht! das ist Tom von tokio hotel! meine augen vielen mir fast aus dem kopf und mein mund brachte ich gar nicht mehr zu! Er stand im türramen und fragte:"was war denn dieses gekreische im flur vorhin, bruno?" er wartete auf eine antwort. dabei schaute er abwechselnd mich, die geile schnepfe und den mann am schreibtisch an:"Ja, das würde mich auch interessieren meine Damen! was fällt euch überhaupt ein?"  "na jaaa, die schnepfe da drüben hat mich eben genervt mit ihrem gemotze die ganze zeit und dann hat sie auch noch angefangen zu rauchen und da wurde es mir eben zu viel.." begann ich zu erzählen. Die frau, die die ganze zeit versucht hat auch noch ihren senf dazu zu geben ignorierte ich einfach, und übertönte sie, indem ich einfach immer lauter wurde! "hihi, also ich find das ja eigendlich ganz lustig, was du gemacht hast *gg*" meinte nun auch tom, nach dem ich mit erzählen fertig war. "sorgt einfach dafür das das nie mehr vorkommt, sonst werdet ihr was erleben ist das klar???-habt ihr mich verstanden?" entgegnete der typ "jaja schon ok man" sagte ich genervt "tom, bitte gib den zwei dingern da noch das verbandszeug sonst ist hier noch alles voller blut" ergänzte der idiot noch, und verschwand dann aus der tür. erst jetzt bemerkte ich, dass meine nase blutete. Tom verschwand kurz und kam dann mit dem notkasten zurück:"sie werden sich die streifen an der wange ja wohl selber verarzten können oder? die sind übrigens heiss^^ du hast wirklich talent was kratzen angeht, muss ich sagen!" sagte tom erst zu der frau, dann zu mir und warf ihr dann ein paar verarztunsmittel zu. "bei dir könnte es allerdings etwas schwierig werden, deine nase ist schon ziemlich geschwollen, wie heisst du eigendlich?" wollte er wissen. "ich bin jess oder jessy was du liebermagst! "okay cool jess, ich bin tom" "weiss ich doch *zwinker*" "also, das brennt jetzt vielleicht ein bisschen!" er tupfte mit einem wattebausch mir im gesicht die wunden, die ich noch um die nase herum hatte vorischtig ab. ich zuckte zuerst zurück, dass tat wirklich weh. "sorry." nuschelte tom etwas verlegen. "schon ok" entgegnete ich. während er mich verarztete fragte er: "sag mal bist du nicht das mädchen, das am konzert ganz vorne direkt vor mir stand? du bist irgendwie total rausgestochen, die anderen fans waren irgendwie alle angemahlt und irgendwie haben die ganz anders ausgesehen als du.-komisch"(anm d aut. dieser satz ist mir doch super gelungen ne? ist euch mal aufgefallen, dass tom und bill und auch der rest immer das wort "irgendwie" benutzen?? lööl *gg*) "naja..." begann ich "ich fand das eben albern, wenn ich mir da tom fick mich oder so auf die strin male, aus dem alter bin ich langsam raus, und naja ich style mich villeicht eben ein bisschen anders, ich kombiniere gerne hip hop mit rock und edelstyle... son mix eben, je nach laune mehr rockig oder hopperiger^^(das wort sorry aber ich weiss nicht wie ich das sonst sagen soll) oder eben mal bisschen mehr edelstyle. heute ist irgendwie wieder mal alles zusammengemixt"  "dann wird es wohl das sein, gefällt mir aber total gut*grins* wie alt bist du denn?? so alt kanst du ja noch nicht sein^^?!?'' " dooch doch, ich bin schon 16 auch wenn man es mir nicht ansieht" "16? das glaub ich dir nicht, du bist ziemlich klein für dein alter" "ja das höre ich oft, aber ich mag es irgendwie so klein, dann mögen mich meine freunde mehr nach meinem charakter und nicht nach dem aussehen!" "bist du dir da sicher? du bisch total hübsch!" "najaaa ich denke schon hehe" entgegnete ich etwas geschmeichelt, rot wurde ich aber nicht, mir war sehr selten entwas peinlich. wir unterhielten uns noch weiter so bis meine nase fertig verarztet war. "soo, jetzt muss deine nase nur noch abschwellen, dann bist du wieder pretty woman" sagte tom noch, bevor er das köfferchen weglegte. " ach du scheisse wie spät ist es eigendlich?" fuhr ich plötzlich erschrocken auf. wir waren so in unser gespräch vertieft, dass ich gar nicht merkte wie schnell die zeit verging! " es ist schon 24.00uhr" "ach du scheisse, meine mädels haben mich bestimmt schon tausend mal versucht zu erreichen." ich guckte auf mein handy: 23 anrufe in abwesenheit. typisch meine schneggen, total übertrieben so oft anzurufen. das ich das nich gemerkt habe?? ich rief zuerst mal ärmi zurück, sie hat am meisten angerufen: "hallo, jess? wo warst du? wir haben über eine stunde auf dich gewartet, und jetzt sind wir alle zusammen nach hause gegangen, wir mussten doch um 24.00 uhr zuhause sein mädchen! hast du fest ärger bekommen wegen der frau? *totlach*" "ja hallo süsse, also ich hab eben jemanden getroffen und da haben wir uns unterhalten und jetzt habe ich erst gemerkt dass es schon so spät ist! wegen der kleinen "prügelei" ist alles wieder in ordung! ich komme dan mit dem nächsten zug nach hause, kannst du das meiner mama verklickern?" "klar süsse geht ist doch ehrensache löl" "ok danke! bis morgen! bye lieb dich" "bye süsse, ich dich auch" ich legte auf, und wollte mich gerade von tom verabschieden als er sagte: "warte, also ähm *amkopfkratz* war echt geil heute mit dir irgendwie! öhm gibst du mir villeicht deine handynummer? ich kann dir meine leider nicht geben, das ist zu gefährlich, wenn du dein handy verlieren würdest oder so! Ich will kein risiko eingehen" "äh ja klar kannste die haben, wenn du mir versprichst, dass du mich anrufst"gab ich zurück "ja klar mach ich" ich gab ihm also meine nummer, und dann verabschiedeten wir uns "auf wiedersehen" sagte er noch "auf wiedersehen? dann besteht ja noch hoffnung" "ja hoffen wirs mal" sagte er noch und dann trennten sich unsere wege.

ich ging zu meinem gleis, wo der zug fahren wird und musste da noch 15 min warten. na toll! ich hasse warten über alles! ich setzte mich auf eine bank neben einem fahrlplan, als ein mädchen sich vor den fahrlpaln stellte, und plötzlich ziemlich laut schrie "SCHEISSE MEINE MUM WIRD MICH UMBRINGEN!!" ich erschrack zuerst ein bisschen. als ich mich beruhigt hatte, fragte ich mal "kann ich dir irgendwie helfen?" mit meiner typisch direkten art lölz "naja ich denke nicht, oder kannst du mir nen zug bestellen der nach glattbrugg fährt?" fragte sie ein bisschen genervt." ouh ne sorry, so gut bin ich dann nun auch wieder nicht, auch wenn ich sonst gut im problemlösen bin hehe" "ach scheisse! meine mum bringt mich um! sie sagte ich soll sofort nach dem konzert nach hause kommen, ich konnte ja nicht wissen dass dann keinen zug mehr fährt" "ja das ist scheisse! nimm dir doch n taxi?!?" sagte ich "nee das kann sich unsere familie nicht leisten, dass gäbe trotzdem ärger" "tja, dann wirst du wohl laufen müssen" "jaa sind ja nur so etwa 30 km *lach**launebesserwird*" "ja also ich musste auch schon mal von wangen nach pfäffikon latschen, hat aber tierisch spass gemacht mit meiner freundin hehe *antagzurückdenk* aber das waren nur so 15 km hehe" "ja dann hattest du ja noch mal glück! ich bin übrigens nina" "hi ich bin jessica aber kannst mich jess nennen oder wie du eben magst! warst du auch aufm konzi?" "jaa und es wahr der absolute hammer! hast du die schlägerei von dieser frau mit dem mädchen mitgekriegt? das war ja voll krass! aber das hätte ich ach gemacht wenn ich das mädchen gewesen wäre!" "hehe ja das mädchen bin ich! sieht man das nicht an der nase? *weglach*" "doch jetzt wo du es sagst. hast du grossen ärger gekriegt?" "naja geht so. hätte schlimmer werden können. sag mal wie alt bist du eigentlich?" "ich bin 15 du?" "16 und ich weiss dass man mir das nicht ansieht" "ja da hast du recht. wo wohnst du überhaupt?" "in eschenbach, ist son kleines kaff neben rapperswil das kennst du bestimmt!" "ja dort wohnt meine ätlere sis" "ist ja geil! hey wiso kommst du nicht mit mir nach hause, dann hast du das problem mit dem zug nicht mehr hehe" "ja das ist ne super idee! ich ruf nur kurz meine mum an" "ja mach das"

kapitel 3

das mit Ninas mum ging klar, sie musste ihr aber versprechen, dass sie morgen bei ihrer schwester vorbeischauen würde. also gingen wir mit dem zug nach hause. wir hatten etwa 30 min fahrt, dann noch den bus ne viertel stunde und wir waren bei mir zuhause angekommen. es war mitlerweile 1.00uhr morgens. meine ellis lagen schon im bett und schlummerten vor sich hin. wir schlichen hoch in mein zimmer und ich gab nina erst mal was zum anziehen, ein riesiges t-shirt und ein paar boxer. ich liebe das zum schlafen, dass ist so riesig und kuschelig XD hehe. wir machten uns bettfertig und quatschten noch etwa eine stunde, aber von müdigkeit war keine spur. "hey wollen wir noch n bisschen raus an die frische luft? es ist so warm draussen!" fragte ich plötzlich. "ja können wir machen." "oke aber wir klettern durchs fenster, das macht das ganze irgendwie spannender lolz" meinte ich. war einfach wiedereinmal so ne schnappsidee von mir, aber das kommt bei mir ja öfters vor. wir kletterten schliesslich kichernd und möglichst "leise", wobei wir total laut waren, aus dem fenster an die friesche luft. wir liefen einfach so ne stunde in der gegend rum, in unseren schlafoutfits, und quatschten, rannten umher und liessen einfach die sau raus! Nina war wirklich genauso durchgeknallt wie ich. das gefiel mir total, und das sagte ich ihr auch! "ja bei mir zuhause sind alles so spieser, solche leute wie dich gibt es überhaupt nicht! das geniess ich jezt gerade mal" entgegnete sie darauf. so gegen halb 4 uhr morgens lagen wir schliesslich wieder in meinem bett, doch etwas erschöpft und schliefen schliesslich ein.

am nächsten morgen wurde ich von meinem hund wachgesabbert, wie das jedes wochenende ist. naja eigentlich war ja nicht mehr wochenende aber heute war der 1 mai und dann hatten wir immer frei, weil das der so genannte tag der arbeit ist. wir standen also so gegen 11uhr auf und assen frühstück:"hey fahren wir jetzt gleich zu deiner schwester? danach könnten wir ja noch nach zürich gehen und ein bisschen schoppen, dann musst du nicht die ganze strecke alleine nach hause fahren?" fragte ich nach während wir abräumten. "ja das ist ne supi idee löl". so gingen wir zuerst zu ihrer schwester, die total nett war, und anschliessend stiegen wir wieder in den zug nach zürich (anm d aut. wenn man in der schweiz irgendwohin will, muss man meistens den zug nehmen, da die städte oder dörfer ja eher klein sind, und deshalb nimmt man öfters mal den zug, auch wenn es nicht so weit ist! weiss nicht wie das in deutschland istXD*lölz*). während es wir uns im abteil gemütlich machten, klingelte plötzlich mein handy. die nummer kannte ich nicht, war auch ne komische nummer. ich ging trotzdem mal ran: "hallo?" "hi hier ist tom" tönte es an der anderen leitung "tom? von wo rufst du denn an?" "von ner telefonzelle, mein manager hat mir das geraten, soll wohl sicherer sein" "ach soo, und wiso rufst du an?" "naja wir sind gerade an ner tankstelle, wir fahren jetzt wieder  zurück nach deutschland und ich wollte eben die gelegenheit nutzen und dachte ich frag mal wies dir geht?!?" "jaa mir gehts supa, hab gestern noch n mädl kennengelernt die auf eurem konzi war und hab sie dann nach hause genommen, und jetzt gehen wir nach zürich shoppen!" "ist ja cool! hast du ihr von mir erzählt?" "nein hab ich nicht! sollte ich?" "öhm hehe naja kommt drauf an wie sie aussieht!" tyyyypisch tom dachte ich mir! "jaa sie hat blonde haare, und untenrum sind si violett gefärbt!" grinste ich ins telefon "na wenn das so ist ist sie eher bills fall denk ich mal. hey ich muss wieder los, ich meld mich sobald ich wieder kann, hdl bye" ich verabschiedete mich auch und dann legten wir auf! war ja mal n ganz aufregendes gespräch, gerade mal 3 minuten telt. "sag mal wer war denn dass?" fragte nun nina und grinste mich an! " das war tom von tokio hotel" "na klar! hast du seine nummer? das glaub ich dir jetzt nicht" "doch das war tom, aber er hat von ner telzelle angerufen und jetzt hab ich seine nummer immer nochnicht" "ich glaub dir aber nicht! Phaaaaaa! lüüüüüüüüüügnerinnnnnnnn!!! du willst mich bloss verääääääääääpeln" sang nina die ganze zeit! ich erzählte ihr nun jedes detail von gestern, und auch das sie bills geschmack sein könnte, was mir tom ja gerade mitgeteilt hatte. nina wusste nich ob sie mir glauben sollte oder nicht, also nam ich mir vor, dass wenn tom das nächste mal anruft, ich ihn mal fragen würde ob er mir nicht bei ner überraschung behilflich sein könnte^^.

als wir in zürich angekommen waren stürmten wir gleich alle shops und wühlten nach neuen klamotten! ich wollte wieder ein mal mehr meinen look etwas abändern! wir hatten total viel spass, und machten lauter scheisse in den geschäften! in einem der shops waren wir extrem laut, und haben auch ein riesen durcheinander mit all den klamotten gemacht, und als ich dann noch ein kleiderständer aus versehen umgeschossen hatte, schmissen die verkäuferinnen uns raus. tja, was solls, haben wir den spass eben einfach im nächsten geschäft. zum glück hatte ich genug kohle dabei, denn ich kaufte praktisch alle läden leer. okee das war jetzt etwas übertrieben. ich habe mir einen weissen hut gekauft, so alicia keys like, dann ne neue edle jeans für meine chickimickilaunen XD, dann 3 t-shirts. auf einem stand I'm a fucking rocker your a loser, auf dem zweiten stand ich bin cool und hinten du musst das erst noch werden und auf dem letzten war noch vorne ich bin eidgenosse  und hinten schweizer kann jeder werden (anm d aut. diese t-shirts sind im moment total der schrei in der schweiz, soll aber keine beleidigung gegen ausländer sein, ich find die idee einfach geil) zu lesen. dann hab ich mir noch ne neue tasche, neue schuhe und unterwäsche gekauft. nun sassen wir beladen mit 100 tüten auf einer bank und glotzten einfach ein bisschen das getümmel an. es war jetzt 18.00 und in einer halben stunde werde ich mich von nina verabschieden müssen. das ist soooo schade! ich hab sie echt total lieb gewonnen, wär echt cool wenn sie noch etwas bei mir bleiben könnte, aber da gab es ja die geilste erfindung der neuzeit, die schule! *kotz* *würg* *erbrech*!!!!!!!!!!!! irgendwie hatte ich das gefühl in nina eine ganz besondere freundin gefunden zu haben. ist jetzt vllt nicht gerade der spannendste teil meiner geschichte, aber ich war schon fast etwas vereinsamt, seit meine beste freundin ihren freund hat! sie ist jetzt seit 6mt mit ihm zusammen und hat seither kaum mehr zeit für mich! ist ja nicht so das ich keine anderen freunde habe, aber mit ihr ist es eben einfach immer geil(gewesen). sie meldet sich eben leider sehr selten bei mir, aber ich weiss dass sie trotzdem immer bei mir ist.wenigstens hatte ich jetzt heute ne absolute spitzen ablenkung von nina! das ist echt ne hammer frau! wäre sie ein mann würde ich sie glatt heiraten, denke ich, hehe!!

wir sassen immernoch auf dieser bank und hingen unseren gedanken nach, als nina sagte, wir müssten dann mal zum bahnof, schliesslich ist morgen ja schule und sie muss auch noch hausaufgaben erledigen. genau wie ich! immer alles auf den letzten drücker! also gingen wir richtung bahnof und warteten auf den zug. als der dann auch kam, verabschiedete ich mich von ihr! ich musste fast heulen, ist ja strub mensch! so ne heulsuse bin ich doch auch wieder nicht! "war echt ne hammer zeit mit dir süsse! ich komm dich in den ferien wieder besuchen, versprochen! und ich ruf dich so oft wie möglich an!" sagte sie noch, bevor die türe zuging.

ich fuhr dann auch nach hause, machte meine hausaufgaben, und entschloss mich noch mit meinem hund gassi zu gehen. ich lief die treppe runter, schlüpfte in meine schuhe, setzte meinen neuen hut auf und schnappte mir meine hündin cara. ich liebe es einfach so durch die gegend zu irren, in meinen gedanken vertieft und einfach nur so für mich zu sein! das tue ich ziemlich oft. als ich so 10 min ging, klingelte mein handy. schon wieder eine unbekannte nr!?! ich ging ran:"ja?" "hi hier ist tooom" wie er das tooom sagteXD. ich musste lachen! "wer ist das?" fragte ich "das ist so n' typ, keine ahnung! er ist extreeeem beliebt, sieht gut aus und wollte eigentlich gerade einem sehr netten mädl anrufen, aber anscheinend bin ich falsch verbunden" erklärte er total arrogant "oooooooh diiiieeser tom! ja von dem hab ich mal gehört, der muss total arrogant sein wenn er sich extreem beliebt nennt! woher weiss der denn dass das mädl in nett findet?" fragte ich darauf mit einem hauch ironie in der stimme. "najaaa ich nehm das mal an! wiso? lieg ich etwa falsch?" er klang schon etwas unsicher "neeeeein! du bist total in ordung! wollte dich nur eben etwas auf den arm nehmen! wo bist du denn gerade?" "ja dann bin ich aber erleichtert! ich sitze gerade im van und wir fahren in die nächste stadt, das konzert war eben fertig und jetzt sind wir gerade losgefahren und ich hab keinen akku mehr auf meinem ipod, und auf bills mukke hab ich keinen bock, und mir ist langweilig, und deshalb wollte ich etwas mit dir quatschen." sprudelte es in einem satz aus ihm heraus. "na da hast du aber gerade glück dass ich zeit für dich hab." sagte ich "wiso was machst du denn?" "ich irre gerade ein bisschen durch die gegend rum mit meinen hund." "du hast einen hund? cool ich auch" "jaa die ist mein ein und alles!" "eine sie?? ich hab nen erXD" lachte er. wir quatschten total lange, und ich war auch schon wieder zuhause angekommen. ich klemmte mir das telefon zwischen dem ohr und der schulter ein, und zog meine schuhe aus. danach ging ich hoch in mein zimmer. "hey von wo rufst du eigendlich an?" fragte ich als ich oben angekommen war. "von meinem handy, kannste die nr speichern, aber gib sie auf keinen fall jemandem weiter! die haben nur wenige leute! stell dir vor was passierten könnte..." "jaja ist doch selbstverständlich! hey ich hab mal ne frage: heute hab ich nina, das ist das mädl das ich am konzi von euch kennengelernt habe, von dir erzählt, und sie wollte mir einfach nicht glauben. und sie ist eben total bill fan, und ich dachte, ich könnte dir doch ninas nummer geben, und dann könne bill sie anrufen und von mir schöne grüsse bestellen!?!" "jaaa da könnte ich bill mal fragen. geht es in ordung wenn ich dich morgen noch einmal anrufe und dir dann sage ob das ok wär? wir haben jetzt 2 einhalb stunden telt und wir sind gerade an unserem ziel angekommen!" Ja klaar wär das ok! dann schlaf mal schön und träum süss!" sagte ich "ja mach ich du auch! hab dich lieb! bye" "ich dich auch" sagte ich noch und wir legten auf. ich sah auf die uhr. 23.00uhr. zeit für ins bett. ich zog meine schlaf sachen an und legte mich ins bett. gerade war ich so im halbschlaf als mein handy schon wieder läutete. ich sah auf den display. das stand >*tom*<. etwas verschlafen nam ich ab. "ja, wer stört?" "hey süsse ich bins nochmal! wollte dir bloss nochmal gute nacht sagen! tut mir leid wenn ich dich geweckt habe! schlaf gut und träum süss! ganz viele küsschen! bye" "wie süss von dir! danke wünsch ich dir auch! bye" dann legte ich auf und schmiss das ding in irgend eine ecke, da leuchtete es schon wieder! ich rappelte mich auf und sagte etwas genervt ins mikrophon "mensch tom, ich kann nicht süss träumen, wenn du mich immer wieder aufweckst!" "ÄÄÄÄHM  hier ist nich tom! aber der spruch ist geil!tja ich weiss nich ob ich dir das jetzt glauben soll, oder ob du mich einfach verarschen willst!" uuups das war nicht tom das war nina.

"ähm hey süsse wie gehts dir denn?" fragte ich ganz schnell um nicht weiter darauf einzugehen "naja ich vermiss dich ganz doll, auch wenn wir uns erst gesehen haben! aber ich hab trotzdem ne tolle nachricht für dich!" sagte sie. "ach ja? und was für eine!!*neugierigwerd*^^" "aaaaaaaaalso... *trommelwirbel* in den sommerferien haben wir ja 5 wochen ferien und du ja auch, und dann hab ich geburtstag und so weiter und ich dachte, dass wir dann ins tessin fahren könnten für 4 wochen und meinen geburi dort feiern und spass haben. wir werden bestimmt ganz viele leute kennenlernen..." sprudelte sie ganz aufgeregt drauf los "mein gott ist das dein ernst?? das wäre ja der absolute wahnsinn!" "ja das ist das geburtstag geschenk von meinen ellis, ich darf mit einer freundin nach logarno fahren in ein ***** stern hotel" "ach du scheisse, dass kann ich gar nicht glauben das ist so geil!!! ich besprech das gleich mal mit meinen ellis und dann ruf ich dich zurück ja?" "oke mach das bis nacher" "tschüsschen". wir legten auf, und ich rannte sofort die treppen runter in die küche und viel dabei promt volle kanne auf meine scheiss nase, die immer noch sehr empfindlich war. "autsch verdammte scheisse" fluchte ich vor mich hin und lief in die küche, diesmal etwas vorsichtiger. "mum pap, wir müssen reden" begann ich ganz ernst, wobei ich meine freude beinahe nicht verbergen konnte. "was ist denn los jessica?" "wie heiss ich?" ich mochte es nicht wenn sie mich so nennen "jess tut mir leid" grinste meinen vater. er war eben ein cooler dad und neckte mich auch ab und zu. ich begann ihnen von meinem vorschlag zu erzählen und nach dem ich ein wenig gebettelt hatte ging das klar! was war denn mit meinen eltern los? einfach so sagen die ja?? komisch! aber konnte mir ja schnuppe sein, ich durfte ganz allein in die Südschweiz fahren, dort gab es vieeeeele palmen und dissen zum abwinken...

nachdem das mit meinen ellis geklärt war, rief ich noch mal nina an und redete zuerst um den heissen brei um sie etwas auf die folter zu spannen bis ich ihr endlich sagte das ich mitgehen darf. wir veranstallteten dann noch ne kleine fete am telefon bis wir nun wirklich auflegen mussten, schliesslich hatten wir morgen schule! im bett lag ich noch wach und zählte die wochen durch die ich noch aushlaten müsste bis ich mit nina in den urlaub fahren würde! 8 wochen nur noch! yeah wie geil ist das denn! die zeit geht bestimmt voll schnell vorbei!

Ringggg Riingggg! AAAAAAAAAAAAAAH! scheiss wecker! ist denn schonwieder morgen? ach du scheisse schon halb 7? ich muss mich beeilen! ich stand aus meinem schönen warmen kuschelbett auf, stolperte über mein kaos richtung badezimmer! als erstes erschrack ich mal ab meinem spiegelbild! "wer bist du denn? heute brauch ich warscheindlich n bisschen mehr schminke als sonst, sonst krieg ich dich nicht so hin wie normalerweise.." redete ich mit mir selbst! ich hatte schon ziemlich augenringe und meine nase war ja immernoch nicht so perfekt wie früher! das wird wohl noch n paar tage dauern... ich sprang als erstes unter die dusche und machte mich dann fertig. ich umrandete meine augen schwarz, liess meine haare offen und klebte mir ein blingbling steinchen auf die rechte wangenknoche. dan zog ich schwarze leggins an und ein jeansmini mit einem schwarzen t-shirt mit einem totenkopf drauf! heute hatte ich total bock einen auf rocker zu machen!ich packte meine sachen zusammen, schnappte mir ein nutella brot und schwang mich dann auf mein mofa, das mich immer schön zur schule fährt und stöpselte mir die ipod stöpsel in die ohren. unsere schule ist etwa 5 minuten von meinem zuhause entfernt mit dem mofa, es liegt auch in dem kaff in dem ich wohne. es war auch nicht eine sehr grosse schule, eher klein, und es gingen viele bauern dort in die schule. der rest,die nicht bauern waren,so wie ich kleideten sich eigendlich total langweilig, ziemlich einheitlich. einen teil sin hip hopper und der andere teil skater und beide seiten mögen sich nicht besonders. das finde ich total scheisse, deshalb hab ich auch meinen eigenen stile kreirt. ich muss mir zwar andauernd blöde sprüche von irgendwem anhören, aber das ist mir scheiss egal, ich bin wie ich bin und man kann mich nicht so leicht verbiegen!

an der schule angekommen stellte ich das ding ab, schaltete den ipod aus und stresste richtung eingang. ich spurtete die treppen hoch und kam genau noch rechtzeitig um 7.20 an meinem platz an, als es gongte. in der ersten stunde hatte ich französisch. wie ööööööde! ich hatte natürlich nichts besseres zu tun als nicht aufzupassen und nur mit leo zu quatschen, als die lehrerin plötzlich einen unvorbereiteten test ankündigte! mist verdammter! ich hatte keinen blassen schimmer von dem was auf dem papier stand! zum glück hatte ich leo! sie war super gut in der schule und wir hatten auch super gute abschautechniken mit prüfung austauschen ohne das es der lehrer merkt und eben alles solche sachen. nach etwa einer viertel stunde war unsere lehrerin dann nicht mehr so aufmerksam, was das abschauen anging und wir tauschten schnell unsere prüfung aus, sie füllte mit bleistift bei mir einen teil aus, während ich mir den anderen teil merkte, der auf ihrem blatt stand. anschliessend tauschten wir wieder um und schlussendlich gab ich eine 1a arbeit ab, wie immer! die leherer sind wirklich blöd, wenn sie das nicht merken, schlisslich machte ich im unterricht nie mit aber hatte trotzdem gute noten!

nachdem französisch vorbei war, packten wir unsere sachen und gingen ins geschichte zimmer( bei uns hat man jedes fach bei einem anderen lehrer und da müssen wir immer die schulzimmer wechseln, je nach lehrer) das war eigendlich ganz spannend wir namen gerade den 1.weltkrieg durch, solche sachen fand ich noch ziemlich spannend. nach geschichte hatten wir noch mathe. ich langweilte mich zu tode, und machte mich wieder einmal sehr laut über die glatze meines lehrers lustig, dem das überhaupt nicht passte. er schmiss mich raus! wenigstens musste ich mich jetzt nicht mehr langweilen.  ich sass nun draussen auf dem flur mit meinem ipod als mein handy klingelte! ich ging ganz schnell ran, ich hatte ganz vergessen den ton auszumachen! zum glück ist mir das nicht im schulzimmer passiert sonst hätte ich das handy gleich bis am freitag abgeben müssen! spiesser lehrer eben. ich meldete mich am apparat, und wer war es? es war nicht nina, nein es wahr wiedereinmal tom *gg* "jess?? bist du dran?" "jaaa" sagte ich ziemlich leise "wiso flüsterst du denn?"frage er "ich bin in der schule, und ich wurde gerade rausgeschmissen und ich kann nicht so laut reden sonst hört das mein lehrer!" "ach soo. ähm ich wollte dir eigendlich nur sagen, dass das mit der überraschung für deine freundin in ordnung ginge, ich brauch bloss noch die nummer von ihr dann kann bill sie anrufen." sagte er. war ja geil!! die würde sich bestimmt total freuen " ist ja geil das das geht, aber das pressiert nicht, ich dachte das die beste gelegenheit an ihrem geburtstag wäre, und der ist erst in 8 wochen am 11 juli" "ach so ja das geht schon, dann muss sie sich eben noch gedulden, wird bestimmt n tolles geschenk" "ja denk ich auch, vor allem weil wir dann im tessin sein werden, in nem ***** sterne hotel! sie hat mich eingeladen! ist das nicht irre!" erzählte ich voller freude "jaaaa das ist toll! da wer ich auch gerne dabei *heuhl*" "ach armer tom! dafür bist du n star und kannst jedes mädchen haben, dass du willst" "jaa, das ist auch nicht schlecht, aber ich könnte trotzdem wiedereinmal urlaub vertragen! weisst du, einen star zu sein ist  nicht immer so geil wie du denkst! es ist sehr stressig! aber um auf der bühne zu stehen nehme ich eben alles in kauf!" "ja das kann ich mir vorstellen" "hehe gestern hab ich auch wieder ne suuuuper nacht gehabt! mann diee war vielleicht schaft auf micht" erzähtle er voller freude "ähm tom, du weisst das ich n mädl bin, wieso erzählst du  mir das?" ich war etwas verwirrt "naja ich dachte, dass ich das dir schon sagen kann, machst auf mich eben so nen eindruck, dass man mit dir toll reden kann! gestern haben wir ja auch sehr lange telefoniert ohne unterbrechung! bist du etwa eifersüchtig?!? kannst du mir schon sagen hehe" "eifersüchtig?? nene mein lieber! pass bloss auf!" ich eifersüchtig??? wie kommt denn der darauf? er war für mich schliesslich nur n kumpel! meeensch! "na dann ist ja gut! aber trotzdem etwas schade" grinste er ins telefon. "haha hättest du vohl gerne was? du ich muss jetzt schluss machen hab grosse pause! wann kannst du  mich wieder anrufen?" "keine ahnugn ist ganz unterschiedlich, aber wenn dir langweilig ist, probiers einfach mal bei mir, ist aber nicht sicher das ich rangehen kann, bin ja schliesslich ein sehr beschäfftigter mann hehe" o mein gott, diese arroganzXD aber man merkt schon das das nur gespielt ist! irgendwie witzig! "ja ist gut mach ich, wenn ich mal lust hab! vllt heute abend oda soo!" "ja okeeyy also dann  hört man sich oda?" fragte er nochmals naach " jaa hab ich ja schon gesat mannnnnXD! machs gut! hab dich lüüüb" "ja ich dich auch bb" "bb" wir legten auf und ich holte mir am kiosk erst mal ne cola und n pausenbrot! ich brauch jeden tag ne cola, sonst steh ich den unterricht nich durch!

am abend so um 17 uhr kam ich von der schule nach hause (wir haben immer jeden nachmittag schule, ausser am mittwoch, den haben eigendlich alle frei, ausser ich! ich bin wiedereinmal der neger! ich hab am donnerstag frei aber jaaa) ich hatte sport, und war total schlapp. trotzdem tat ich mir noch den gefallen und machte mich auf die suche nam dem kabellosen telefon um tom wie versprochen anzurufen. wir quatschten nochmal ziemlich lange über gott und die welt! mit ihm konnte man wirklich supa reden, es musst einem auch nicht peindlich sein, es machte einfach spass! wir sprachen die ganze zeit üeber uns und diskutierten über alles was es gab. ich kriegte mich zum teil gar nicht mehr ein vor lachen! tom auch nicht, er war auch ziemlich durchgeknallt wie ich, das gefiel mir! wir lachten einfach wegen jedem scheiss! wir hatten so quasi unsere schwachen 2 stundenxD hehe. bevor wir dann auflegten, fragte er noch, ob ich ihn denn gerne wieder einmal sehen würde. natürlich sagte ich ja, und er versprach mir, dass wenn er das nächste mal in der schweiz wäre, er mich ganz sicher besuchen kommt!!! darauf freute ich mich tierisch!!

es vergingen nun 3 wochen, und ich telefonierte täglich mit nina und Tom! ich konnte schon gar nicht mehr ohne die beiden! nina erzählte ich mittlerweile alle meine gedanken und jeden scheiss halt eben, wie beste freundinnen, und mit tom hatte ich immernoch meinen spass am tel. ich erzählte ihm nicht gerade alles, aber fast! ich kannte ihn ja erst 3 wochen und ein paar tage! er war total lieb und alles, und ich denke das könnte ne ganz tolle freundschaft werden! nur schade, dass er nicht bei mir wohnt, das wäre natürlich nen absoluten knüller!

heute war freitag, und es war gerade schulschluss. ich hatte keine ahnung, was ich heute machen sollte, also rief ich mal fly an, die ja auch am konzert dabei war. ich unternahm eigendlich sehr viel mit ihr! sie war eben nen riesen schatz!! ich klingelte sie an, als zeichen, dass sie mich zurückrufen soll. das geschah auch sofort: "heeey maus! na?" tönte es aus meinem handy "hey schatzüüü was machst du das weekend?" "JAA toll das du das auch noch fragst, also wir wollten heute eigendlich in die rock gehen!" die rock war unserer favourite club, in dem hingen wir ziemlich oft ab, und wenn es was besonderes zu feiern gab, reservierten wir uns auch gerne mal den vip bereich! wir waren meistens soo viele leute die miteinander hingingen, dass wir das schon finanzieren konnten, und das geschah ja auch nicht oft! villt so 2-3 mal im jahr oder soo! das passt schon.. "ja das hört sich nicht schlecht an! wer kommt denn alles mit?" fragte ich "öhm also sicher mal sebastian, beide phillips, tobias, ärmi lässt sich auch die ehre geben, rebbi, ähm luckas, und sonst noch n paar!" zählte sie auf! "ja oke dann komm ich auch! wollen wir uns zuerst noch bei dir zuhause treffen?" "ja können wir machen. gehst du auf den 7  uhr bus?" "ja mach ich. oke dann bis später. lieb dich" "jäp oke ich dich auch" wir legten auf und ich huschte ganz schnell unter die dusche, wusch meine haare und packte mir mein zeug ein, damit ich gleich gehen konnte, ich stylte mich dann bei fly zuhause. ich föhnte mir noch die haare und schnappte mir dann meine tasche. ich schlüpfte in meine schuhe und riss die türe auf! PENG! AUTSCH! WUMM! ich lag auf dem boden. was war denn dass? ich schaute hoch und sah in ein grinsendes gesicht! "NINA!!" schrie ich! "was machst du denn hier??" ich war föllig baff! das war ja mal ne überraschung!!! "sorry dass ich so unangemeldet zu dir komme, aber ich habs einfach nicht mehr ausgehalten! bei mir zuhause war es so verdammt langweilig, da musste ich eben einfach zu dir kommen!! ich hab dich doch sooo vermisst!" stammelte sie los. ich musste grinsen. "Das ist ja toll! dann können wir heute feiern gehen, und du kannst übers wochenende bei mir sein ok?"  "ja das wär toll, wieder mal n bisschen abwechslung" grinste sie. sie stellte also bloss noch ihre tasche bei mir ab, stopfte ein paar kleider von ihr in meinen rucksack, und dann schleppten wir  uns zur busse. der kam auch gleich, da wir ziemlich knapp dran waren. Währen der fahrt klingelte ich nochmals fly an, um ihr zu sagen, dass ich noch nina mitnehmen würde. ich freute mich so doll, dass sie da war! jetzt würde sie endlich alle meine freunde kennenlernen! wir stiegen aus und liefen noch das kleine stück zu meinem schatzüü und klingelten dann: " halloo??? wer ist da?" tönte es aus der freisprechanlage. "dein engel mit nem teufel im schlepptau" laberte ich rein "ach neee! muss ich dich schon wieder ertragen neger?" schnauzte sie mich an. ich musste lachen! das war fly live. Immer nen frechen Spruch drauf. sie liess uns rein und wir nahemen, so faul wir eben sind, den lift in den ersten stock. oben angekommen, flog die liefttüre auf, und fly stand schon draussen vor der wohnungstüre und guckte mich mit nem vorwurfsvollen blick an. "du bist echt das faulste stück pizza mit dem ich mich je abgegeben habe" maulte sie und liess uns rein. faules stück pizza? und was war sie? den döner? "wo haste denn den spruch wieder her?" fragte ich " hat mir mein superhirn gerade beigebracht" grinste sie. ich musste lachen! so ein grosses genie war sie nun wirklich nicht! eher das gegenteil, aber lassen wir das mal lieber wegXD. "ou das ist übrigens Nina. Nina - Fly, Fly- Nina." "hi" "hey" begrüssten sie sich " nanana nur nicht so schüchtern ladys" grinste ich und zog die beiden hinter mir in flys zimmer. Ich packte meinen rucksack, und verstreute alle meine und Ninas klamotten auf fly's bett und machte mich an die arbeit, das wohl grösste problem der heutigen abends zu lösen. Was soll ich anziehen? nach ungefär ner halben stunde entschied ich mich für meine schwarzweissen boxerschuhe, dann nen schwarzen mini rock mit netzstrümpfen und noch n schwarzes neckholder top mit nem weissen playboy vorne drauf. dazu kam noch mein neuer weisser alicia keys Hut. perfekt! Jetzt nur noch schminken. die haare liess ich offen wie immer, und meine augen umrandete ich schwarz. die anderen beiden verstanden sich super, und wir hatten jede menge spass beim schminken. wir spritzten mit wasser, und malten uns gegenseitig an. fly wurde so nassgespritzt, dass sie sich aus ihren schwarzen schlabberhosen befreien musste, und auf jeans wechselte. das top von Nina war auch total versaut und sie zog sich ein gelbes an, das passte schön sommelich zum weissen rock den sie trug, mit ihren rosanen all stars. alle umgezogen, stiefelten wir im trio super gelaut zum "bahnhof". der war so klein, dass man schon gar nicht bahnhof sagen darf, eher vllt. zughaltestelle?XD egal! wir waren natürlich wiedereinmal die letzten, die ankamen, der rest wartete schon auf uns, und regte sich wieder ironisch auf, weil ich und fly immer die letzten sind. ich stellte nina allen vor, und wir begannen schon mal n bisschen wodka zu trinken, den nahmen wir immer mit, und tranken ihn im zug, so konnten wir vieeel geld sparen, wenn  wir nicht alles in der disse ausgaben für alkohol... als wir dan ihn Richterswil, das war der ort an dem die disse war, ankamen, stiegen wir aus, grölten umher und machten uns auf den 200meter langen weg zur rock. draussen hatte es mal wieder ne riesen schlange, wie fast jedes mal. es war jetzt halb 10, um diese zeit kamen die meisten in den club. wir stellten uns hinten an die schlange, und winkten dem türsteher zu, den kannten wir, das war der ex von fly. er liess und immer rein, und so mussten wir nicht anstehen. doch diesmal hatte er ne blöde fresse. wegen nina: "hey Tobler" begrüsste ich ihn gut gelaunt "hey kleine alles im lot?" "ja klar und bei dir" sagte ich und wollte an ihm vorbei gehen. " halt, halt, halt meine liebe. wer bist du? meinst du, du kannst einfach so rein? wie alt bist du denn?" sagte er zu nina, und hielt sie fest "man Tobler halt die fresse, sie gehört zu mir" "ist mir egal, wie alt ist sie?!?" fragte er schroff "16 und lass uns jetzt rein" motzte ich "zeig mir mal deinen ausweis" forderte er weiter. nina stand schon ganz blöd da "jetzt fick dich mal lass sie in ruhe! idiot" sagte ich, schnappte mir nina, und lief den anderen einfach hinterher, drehte mich noch einmal um und streckte tobler die zunge raus. er äffte mich nach, und ich verschwand mit Nina in dem club. "WOW! das nenn ich ja mal nen geilen schuppen ey!" schrie nina gegen die laute musik. wir begannen sofort zu feiern und spurteten auf die tanzfläche.

kapitel 5

wir feierten und feierten was das zeug hielt! zwischendurch gingen wir immer wieder raus um noch n bisschen wodka zu saufen, und wir 3 waren schon irre beschwippst! wir liessen einfach mal wieder die sau raus. Fly hatte heute schon mit mindestens 3 typen rumgelekt und Nina und ich hatten gerade wieder 2 typen kennengelern, die nicht übel waren. es war jetzt 1 uhr morgens, normalerweise müsste ich jetzt im zug sitzen richtung nach hause, aber es war heute einfach zuuu geil, und meine eltern waren übers wochenende nach italien gefahren. sie wollten wieder mal ihre ruhe vor mir haben, wie sie sagten. Fly hatte sich von Nr.3 wieder verabschiedet und war mit uns auf dem weg nach draussen, damit wir mal wieder etwas frische luft bekamen, wir waren schliesslich total verschwitzt. gerade als wir draussen waren, klingelte -mal wieder- mein handy, wie so oft in den letzten 3 wochen^^ *unschuldigguck*. ich ging ran und sagte:"halloooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo" und lachte mir einen schlapp! ich war wirklich betrunken! "ähm hi ich bins" "tooooooooooooooom???hihihihi ich kenneeee dich *schlapplach*" "jaa ich weiss, hast du ein bisschen zu viel getrunken, sagst du?" fragte er etwas besorgt. "jaaaaaaaaaa! hey weisst du noch wer nina ist? ich geb sie dir maaal hihihihihihi" ich streckte ohne zu überlegen Nina das handy hin und sagte noch "ich geh kotzen sag tom das ich ihn liebe" und ging hinters nächste gebüsch. Nina ging ans telefon und lachte hinein: "hey tom ich soll dir sagen dass Jess dich liebt... *zuhör* du bist gar nicht tzzom *scheisselaber* *wiederzuhör* jaaaaaa mach ich! ich liebe dich übrigens auch ja? sag bill das ich ihn lieb! und von fly auch hihihihi" und dann legte sie einfach auf. wir veranstalteten draussen noch ne egoparty und grölten einfach wegen jedem scheiss! das telefonat hatte ich schon wieder vergessen! wenn nina nur wüsste mit wem sie da gerade telefoniert hat! und wenn ich wüsste was sie ihm gesagt hat! mensch wäre mir das peinlich! aber das werde ich ja nächsten morgen erfahren! so gegen 3 uhr gingen wir dan langsam auf den zug, wobei wir von unseren jungs getragen werden mussten. Fly war so besoffen, dass sie im zug volle kanne auf lukas gekotzt hatte. mir ging es schon ein kleines bisschen besser, und als der zug hielt, beschlossen wir einfach, dass fly auch noch zu mir kommen soll, und so gingen wir zu dritt zu mir nach hause!

wir vielen in mein Bett, besser gesagt Nina und Fly fielen in mein bett, ich schaffte es nicht mehr, und fiel einfach todmüde vor meinem Nest auf die Nase und schlief so ein.

Am nächsten Morgen wurde ich von meinem handy wachgeklingelt. mein kopf brummte was das zeug hielt, und ich kramte in meiner tasche nach dem Ding. Möglichst darauf bedacht, meinen Kopf zu bewegen ging ich ran: "hmm?" murmelte ich hinein "ähm hi ich bins! wie geht es dir?" "hey! hab verdammt kopfschmerzen und du?" "ja mir geht es auch sehr gut! kann ich mit dir reden?" "ja kannst du aber nicht so laut bitte" "ok ich geb mir mühe. also - *räusper* gestern oder bessergesagt heute, hab ich dich angerufen, und du warst ziemlich betrunken. ich wollte eig. bloss sehen ob du schon schläfst, doch dann bist du ja rangegangen, und hast totale scheisse ins telefon reingelabert, und dann hast du Nina das handy gegeben, und sie lachte rein, dass sie mir sagen soll, dass du mich liebst." erzählte tom "WAS? du hast mit nina telt? hat sie was gemerkt? und ich hab dir gesagt das ich dich liebe? bitte nimm das jetzt nicht zu ernst! ich mag dich wirklich, aber du bist für mich eher nen super guten freund, mehr nicht!" "ja das hoff ich doch für dich! weisst du, ich mag dich auch total gerne! aber auch nur als hammer freundin! ich denke du warst einfach zu betrunken, da labert man sehr schnell solchen stuss! und ich denke nicht, dass nina das wirklich mitbekommen hat, die war auch total zu." "phu dann hab ich ja mal noch glück gehabt!" "ja das kannst du laut sagen, sonst wär deine tolle überraschung total geflopt. du ich muss jetzt wieder auflegen, ich hab gleich noch n interview! machs gut! hab dich total lieb!" "ich dich auch tschüüüü" wir legten auf, und ich drehte meinen kopf ganz langsam zu meinem bett. Nina und fly waren gerade dabei aufzuwachen. ich hörte nur "au mein kopf" und "gib aspirin her", zu mehr waren sie noch nicht in der verfassung. ich blieb noch ne weile liegen, rappelte mich dann aber gaaanz langsam auf, um uns aspirin zu holen. den ganzen tag lagen wir nur rum, und glotzten fernsehen war also nicht wirklich spannend, ausser unseren super diskusionen. das wochenende verging wie im nu, und schon stand ich wieder mit nina am bahnhof um mich von ihr zu verabschieden. Das war natürlich wieder nen total langes ritual, mit literweise tränen! die leute guckten uns schon total blöd an, wie wir einfach da standen und am heulen waren. der zug kam, Nina stieg ein. ich winkte, weg war sie. weg für 5 lange wochen bis ich sie widersehe...

die fünf wochen wollten, und wollten einfach nicht vorbei gehen! es waren jetzt noch 3 tage bis ich mich mit nina in den zug setzten werde, und dann nur noch abschalte, und nicht mehr an schule denken muss! Mit tom hatte ich immernoch kontakt, das wurde aber immer schlimmer irgendwie! wir telefonierten meistens fast die ganze nacht, weil er am tag nicht so lange konnte. Deshalb kam es öfters vor, dass ich einfach im unterricht eingeschlafen bin! war aber nicht der einzige grund. Jetzt sass ich gerade mit Leo im Wartezimmer vor dem Büro der Direktors, wir hatten wieder einmal scheisse gebaut. wir hatten nach dem sportunterricht allen mädels die klamotten geklaut, und sie in die mülleimer verteilt! sie mussten die in unterwäsche dann zusammensuchenXD. Mann das hat vllt spass gemacht! aber weil ich so müde war, waren wir etwas zu langsam beim abhauen, und wir wurden erwischt! jetzt bestand uns ne standpauke bevor, und nen eintrag in unseren Schülerpass, wegen verstosses gegen die disziplinarordnungen. das war mir jedoch schnurzegal! in 3 tagen werde ich so oder so im Tessin an der sonne liegen!

Man die standpauke war total langweilig! Leo und ich haben bloss die ganze zeit versucht unser lachen zu verbergen, und der lehrer hat uns beinahe vollgesabbert mit seiner spucke die aus seinem mund schoss beim sprechen! Igitt!! Bäääh!!schauder!! so aber jetzt geh ich erst mal nach hause, iss etwas und packe dann meine sachen! ich kanns nicht mehr erwarten...

zuhause angekommen ass ich erst mal n sandwich, und machte mich dann ans packen! was soll ich bloss mitnehmen??? ich entschied mich erst mal nina anzurufen! ich wählte die nummer und wartete dann "halloo?" meldete sie sich gleich nach dem 3 klingeln "hey maus ich bins!" trällterte ich "hey ma schatzüü! wie gehts dir? bist du schon aufgeregt?" "ja total! ich weiss gar nicht, was ich mitnehmen soll" "ja das problem kennen wir doch gut ne? hehe! übrigens, gut dass du anrufst, ich hab noch ne neuigkeit! weil das hotel überbucht ist in der ersten woche, werden wir für 10tage auf einem zeltplatz in einem zelt wohnen, tut mir leid?" stammelte sie etwas verlegen "in nem zelt? also das ist doch nicht so schlimm oder? ich zelte total gerne! ich mag die natur du etwa nicht? machen wir einfach das beste draus ne?" "ich hasse zelten! aber wenn es dir passt lass ich das mal über mich ergehen! hehe! wird schon nicht so schlimm werden!" meinte nina "doch doch, da kommen spinnen und alles so eklige krabbelviecher zu uns und saugen uns aus" neckte ich sie "ahch lass dasss! nur schon der gedanke ekelt mich" hihi das war ja irre! wie konnte man nur von krabbeltierchen angst haben?? egal! wir diskutierten noch, was wir alles mitnehmen wollten, und legten dann auf!

endlich war es so weit! ich sass mit nina im zug richtung tessin! wir waren total aufgeregt, und waren gerade damit beschäftigt, eine frau im glauben zu lassen, wir wären riesen abstürze und würden drogen nehmen. die kaufte uns das doch tatsächlich ab! wie sie uns immer anguckte! wir kugelten uns vor lachen ab diesem bild! nina lag schon am boden! wir alberten weiter rum und pfiffen jungs nach, die an uns vobei gingen, bis wir endlich in logarno ankamen! wir stiegen aus, schnappten uns ein taxi und fuhren zu unserem zeltplatz! ich war ja total gespannt wie das wohl werden würde!?! nina an ihrem gebrutstag auf nem zeltplatz! hihi! morgen war es ja so weit! dann wird bill sie anrufen und alles gute wünschen! die wird platzten vor freude! ich hatte ihr auch noch n kleines geschenk gekauft, eine halskette mit meinem und ihrem anfangsbuchstaben drauf, alles aus blingbling und silber.

als das taxi hielt, stiegen wir aus. wir meldeten uns an, dass wir da waren und uns wurde der weg beschrieben, wo unser platz sein soll. wir latschten also los auf die suche nach unserer nische! dieser zeltplatz hatte es ja insich! dirket an nem see mit strand, und überall palmen und auf dem weg hierher hab ich auch schon n paar tolle dissen entdeckt! die mussten wir morgen unbedingt abchecken! heute ging das ja nicht, schliesslich mussten wir unser zelt aufstellen, kein plan wie lange DAS dauern wird! nina und jess, die obertolpätsche versuchen sich an nem zeltXD! meine güte das wird ja was werden! apropo tolpatsch! nina hats jetzt schon zum dritten mal auf die fresse gehauen! keine ahnung was die ganze zeit anschaut! an unserem Platz angekommen verschnauften wir erst einmal, war ja auch superanstrengend das ganze gepäck hierhin zu schleppen. wir setzten uns auf unsere Taschen und tranken ne cola. wir blödelten wieder mal rum und irgendwie schuppste mich nina so blöde, dass ich ihr die ganze cola über die hose schüttete. zuerst guckte sie total scheisse drein, bis sie in mein lachen einstieg, und mir versuchte nachzulaufen, weil ich schon am davonrennen war. schliesslich kenn ich nina gut genug um zu wissen, dass sie das nicht auf sich sitzen lassen würde. wir joggten mehr oder weniger durch den ganzen zeltplatz, denn zu mehr waren wir nicht in der verfassung da wir so dolle am grölen waren. als wir am pool see vorbei kamen, hörte ich plötzlich ein dumpfer ton. ich drehte mich um, und sah nina am boden liegen. aber klaaar! billiger gehts wohl nicht mehr was? sie will doch bloss dass ich zu ihr hingehe, und ihr helfe damit sie mich dann in den see schmeissen kann. aber halt! das sah doch ziemlich ernst aus: "hey süsse kann ich dir helfen? hast du dir wehgemacht?" rief ich ihr zu "au  mein fuss! scheisse verdammt! komm mal bitte her! ich glaub ich kann nicht mehr aufstehen" heulte sie! ach du scheisse! ich lief zu ihr hin und kniete mich neben sie. dann half ich ihr hoch. sie versuchte zu gehen und stolperte richtung see ich hielt sie gerade noch auf. wir standen nun etwa 2 meter vom see entfernt. plötzlich packten mich 2 hände um den bauch und PLATSCH war Jess im see gelandet! "haaaaaaaaahaaaaaaaaaaaaaaa" hörte ich vom ufer her! "NINA DU FALSCHE SCHLANGE! NA WARTE DAS KRIEGST DU ZURÜCK!" schrie ich ziemlich sauer. doch das störte mein schatzi herzlich wenig, denn sie lief mir nem super gesunden fuss zurück zum zeltplatz. ich schwamm aus dem wasser und watschelte ihr grummelnd hinterher! was für eine blamage so total nass durch die ganzen zelte zu gehen. mich guckten schon alle blöd an und nina amüsierte sich natürlich prächtig! aber was solls! würden keine solchen dinge passieren, was wäre dass den für nen urlaub? dann könnte ich ja niemandem von unserer scheisse erzählen! also hatte es auch seine guten Seiten. bei unseren taschen zog ich meine nassen sachen aus, ich hatte drunter nähmlich meinen bikini an, und gemeinsam machte wir uns ans zeltaufstellen. als erstes versuchten wir mal den plan zu kapieren, aber bei dieser scheisse blickt kein normaler mensch durch. bei jedem versuch stimmte am schluss irgendetwas nicht. 2 stunden später hatten wir immer noch kein zelt da stehen wo wir es wollten, also beschlossen wir, und doch mal ein opfer zu suchen, dass so nett wein würde und uns dieses scheiss teil aufstellt. also stiefelten wir in unseren heissen bikinis los auf der suche nach hübschen jungen. 5 pätze weiter fanden wir auch schon was wir suchten, und liefen total unauffällig an denen vorbei, während nina aus versehen ihr handy auf den boden fallen lässt, natürlich so, dass es einer der beiden jungen sehen MUSS. wir gingen weiter, bis uns einer dieser typen hinterher rief"hey ihr habt da was verloren" wir drehten und völlig verdutzt um. "ach scheisse! danke schön, ohne dieses ding wäre ich verloren gewesen. ist ja heute überhaupt nicht mein tag! fängt beim zeltaufstellen an, und endet mit dem handy verlieren" jammerte nina den typen voll. und der pfiff schon seinem kumpel, und bot uns an zu helfen! yess! angebissen! jungs waren schon für alles gut! naja- fast allesXD. kaum 20 minuten später hatten wir unser Zelt, und bedankten uns ganz lieb bei den beiden. die waren vllt n bisschen komisch, aber fürs zeltaufstellen eigneten sie sich allemal. mitlerweile war es 11.45h. wir beschlossen, heute mal früh ins bett zu gehen, damit wir morgen fit sind für ninas geburtstag. der erste ferien tag hatten wir jetzt ja gut bestanden - mehr oder weniger- bloss war ich etwas traurig, dass tom sich den ganzen tag nicht gemeldet hat, sonst passiert das doch  nie! wenn auch nur kurz, aber er rief immer an! naja was solls, vllt hatte er wirklich keine zeit! mann jess bist du blöd! er hat ja gester gesagt dass er nen werbespott drehen muss und deshalb 14 stunden am sett  ist und keine zeit haben wird!! hirn einschalten süsse! morgen meldet er sich dann schon wieder. wir kuschelten uns in die schlafsäcke und schliefen hundemüde ein.

kapitel 7

Nächster Tag, besonderer Tag, NINAS GEBURTSTAG. es war erst 9 uhr morgens, aber ich konnte einfach nicht mehr schlafen. also machte ich mir einen spass daraus, nina an ihrem gebrutstag wachzukitzeln. ich sprang also auf sie rauf, schrie "alles gute zum gebrutstag" und weckte damit warscheindlich auch gerade den reste des zeltplatzes, der noch am schlafen war. ich umarmte Nina ganz dolle und drückte ihr als erstes mein geschenk in die hand. sie war schon total hibbelig und als sie es öffnete, freute sie sich total! "danke danke danke meine süsse das ist sooo lieb von dir!!!" "hab ich doch gerne gemacht hehe" ich gab ihr einen kuss und meinte dann, ich ginge mal duschen damit wir später frühstücken können. gehörte natürlich alles zum plan. es war 9.35h und in genau 5 minuten würde bill sie anrufen. wenn ich dann wider komme frage ich sie dann ganz unauffällig, wie sie sich fühlt! ist einfach das gewisse etwas meiner überraschung, versteht sich. nach 20 minuten liess ich ich wieder blicken und fragte:"naa süsse, wie fühlst du dich? ziemlich aufregend was?" "ja 16 ist ne tolle zahl!!! freu mich schon auf heute abend! jungs aufreisen..." entgegnete sie ganz gelassen. was war denn das? so gelassen ist sie nicht mal wenn sie schläft. hat bill etwa nicht angerufen? was für ne sauerei! jetzt war ich aber sauer! das war soo dolle fies!! tom wird was zu hören kriegen! ich schnappte mein handy, sagte knapp "muss telefonieren, bin gleich wieder da" ging raus und hörte nur noch ein "jaja mach du nur" von nina, die gerade am kleinen spiegel stand den wir aufgestellt hatten und sich nicht entscheiden konnte, welche ohrringe sie anziehen soll. ich lief ein paar meter vom zelt weg und wählte dann toms nummer. es tutete und tutete aber keine sau ging ran. ich versuchte es noch weitere 3male bis ich dann fluchend aufgab! ich hatte ihn ja total lieb, aber wenn er das nächste mal sich die ehre geben wird, bekommt der vielleicht was zu hören! und so was nennt sich freund! scheiss regenwurmhaarigebohnenstange!!!! mann war ich sauer! ich unterdrückte die allerdings in ninas gegenwart,und gemeinsam machten wir uns auf den weg ein restaurant auszusuchen um zu frühstücken.

nach dem leckeren frühstück, der n bisschen bessere laune brachte beschlossen wir, uns ein bisschen an den Strand legen und energie tanken für heute abend. wir badeten und sonnten uns den ganzen tag, assen mal wieder was, und um 16uhr meinte nina, wir sollten uns mal auf den weg zurück machen, da wir uns für die strandparty fertig machen mussten die um 7uhr stieg! ich freute mich schon soo dolle auf die leckeren cocktails und das ganze ambiente! war bestimmte total geile stimmung! wir stylten uns auf, ich trug nen jeans mini mit hihgheals die ne süsse masche drauf hatten, so kamen meine langen beine zur gelung, dann noch ein rotes bikinioberteil, ein schwarzen gurt mit löchern drin und ne schwarze cravatte. dazu kam noch n schwarzes stirnband und ohrringe. perfekt. so konnte man sich blicken lassen! oder? ach scheisse mensch jess es ist ne strandparty! was willste da mit higheals? dann musste ich die wohl oder übel gegen flipflops eintauschen! dann zieh ich die higheals eben morgen in ne disse an! wir machten uns auf den weg. dort angekommen schmiss ich meine flipflops in eine ecke, da der sand noch so schön angenem warm war, und da liebte ich es, barfuss durch den sand zu tanzen. wir feierten dolle ab, und ich vergass tom und sein schicksal ganz schnell wieder nach den ersten 3 cocktails. ich tanzte mit nina in der menge, bis sie meinte, sie müsse mal aufs klo. ich wollte mitgehen, aber sie wollte unbedingt alleine gehen. ich tanzte wie so oft mit geschlossenen augen weiter und träumte einfach so vor mich hin, als mich plötzlich ein typ von hintan antanzte! na endlich wurde ja auch zeit! ich tanzte mit dem jemand ziemlich eng als er mir plötzlich ins ohr flüssterte: "überraschung!!" ich drehte mich verdutzt um und gucke gerade in toms augen! ach du schande was läuft denn hier??? "aaaaaaaaaah das glaub ich ja jetzt nicht!! was machst du denn hier?? ich dachte du bist in deutschland?" ich umarmte ihn voller freude! wie lange hatte ich meinen schatz schon nicht mehr gesehen???" hey meine süsse! Nina hat also tatsächlich dicht gehalten?!?"lachte er "Was? Nina? die hat davon gewusst? aber ich dachte bill hat nicht angerufen! ich war schon dolle sauer auf euch und wollte dich in stücke reissen! ihr biester!" "ja wir dachten, wenn bill nina überraschen soll, kann ich dich doch auch gleich oder? bill hat nina gefragt wo genau ihr seid, weil wir heute ein termin in der schweiz hatten, und die schweiz ist ja so klein, das man schnell an einem ort ist. dann sind wir losgezogen, und etwa vor einer stunde hier angekommen, dann trafen wir nina am campingplatzeingang und sie hat uns dann hierhergeführt! alles genau nach plan!" endete er. wow wie geil ist das denn?!?!? "geil und wie lange bleibt ihr?" fragte ich total begeistert. "jetzt genau 10 tage urlaub mit dirrr süsse!!" umarmte er mich noch mal! haha das war ja geil! "tom ähmm wo schläft ihr?" "na in eurem hotel dachten wir" ich lachte laut los "tom wir sind in den ersten 10tagen auf nem zeltplatz weil das hotel ausgebucht ist. BUMM Toms augen weiteten sich! "ausgebucht? Zelten? ICH und bill? nie im leben! da gibt es krabbelviecher und eklige spinnen und ich brauch mein grosses bett und meine kuscheldecke" Hach nein wie süss! der arme tom!! wie leid er mir doch tat! aber da musste er wohl oder übel durch. "weisst du süsse ich wusste nicht, dass mein urlaub in der Schweiz so schlimm werden würde, und ich zelten muss, aber ich ich möchte einfach mal so viel zeit wie möglich mit dir verbringen, und mich nur dir und nicht anderen frauen widmen! versprochen!" meinte mein süsser tomy boyXD! "süss von dir dass du das sagst, dass freut mich total" sagte ich und wir umarmten uns ganz dolle. "hey komm mit ich muss dir doch jetzt mal meine bessere hälfte vorstellen! jetzt kennen wir uns schon etwa knapp 3 monate, und du kennst meine bruder nicht das ist ja unverantwortlich! ich hab ihn extra mitgebracht. naja auch irgendwie damit nina auch mal bill live kennenlernen kann, dachte mir das gefällt euch beiden bestimmt." sprach er und zog mich mit sich richtung bar. ich sah dort schon nina mit nem typen sitzten, der unverwechselbar bill kaulitz sein muss. Tom stellte sich zu ihnen, und meinte: "so Jess, dass ist mein bruder Bill, und Bill, dass ist Jess" "hey freut mich, siehst ja wirklich so toll aus wie tom gesagt hat!hehe" begrüsste mich bill "hey freut mich auch! ach ja? was sagt er denn sonst noch was ich wissen sollte?" fragte ich und machte ne gespielt interessierte mine. "ach nicht so wichtig" meite tom und haute Bill erst mal "unauffällig" an den hinterkopf. "wollen wir tanzen gehn?" fragte ich tom. "ne lass mal, dazu muss ich mich erst noch ein bisschen betrinken, sonst ist mir das viel zu peidlich. das vorhin war nen ausnahmezustand, wollte dich ja schliesslich überraschen." lächelte er mich lieb an. also bestellten wir uns noch 4 coktails, und je ein "öpfeli"(weiss nicht obs das in deutschland gibt, ist aber total lecker und sehr hochprozentig). wir lehrten das in 2 zügen und bestellten dan nach. nach ca 3 weiteren "öpfelis" waren wir schon ziemlich betrunken, und ich zog bill und Tom die sonnenbrillen ab, die sie immernoch auf hatten. "leute wir sin hiaaa in der schweiz, da ist das nich so schlimm wie in deutschland.."lallte ich ihnen zu. die anderen 3 grölten sich einen ab, obwohl das gar nicht lustig war, aber bei besoffenen ist eben alles lustig. ich zog tom hinter mir her auf die tanzfläche, und wir begannen wild abzuschaken. aber das nicht auf dei schöne coole tur, sondern total albern, wir tanzten im kreis herum wie ein indianervolk, und grölten dabei was das zeug hielt, und sangen dann auch noch immer "hamm hamm bumm bumm hamm hamm..." war total lustig! wir holten noch Bill und Nina dazu und hatten total viel spass. schliesslich so gegen 3 uhr morgens beschlossen wir dann mal, tom und bill unseren schlafplatz zu zeigen, und schleiften sie hinter uns her zum zelt. "ihr könnt bei uns drin schlafen, hat ja genug platz ist ja eigendlich ein 4er zelt ne?" meinte nina und verfuschelte Bills haare. der fand das lustig und viel einfach auf unsere luftmatratze "ja das geht schon! bie 2 so hübschen schläft es sich überall gut denk ich ma oda?" meinte er ins kissen "joa hoffen wirs mal für dich, aber wir schnarchen wie die wilden musst du wissen" kicherte ich "ist egal hauptsache schlafen" nuschelte er. "schlafen? spinnst du? bist du etwa schon müde? also ich nicht! ihr vielleicht?" lachte nina. tom und ich schüttelten lachend die köpfe. "spielen wir noch flaschendrehen" sagte ich und alle, inklusive Bill setzten sich in die runde und wir drehten die flaschen "also derjenige auf den die flasche zeigt, der muss an das zelt dort drüen pissen" rief ich und alle lachten ab der vorstellung. es zeigte auf nina, und sie torkelte los und pisste tatsächlich volle kanne an das scheiss zelt. wir grölten laut los. wir hatten noch mehrere solche lustigen einfälle, bis wir schliesslich total erschöpft einschliefen, aber vorher ging jeder noch mal ne runde kotzen...

Kapitel 8

Nächster morgen. Die sonne lächelt, alles ist super bis auf unsere köpfe! die taten mächtig weh. tom, nina und ich verbannten bill zur apotheke zu gehen die es im zeltplatz gab, um uns aspirin zu holen. nach so ca ner stunde assen wir etwas frühstück und schleppten uns dann an den strand, um ein bisschen braun zu werden. es ging uns mitlerweile besser, und wir begannen schon wieder rumzualbern. es war einfach herrlich, dass die beiden hier waren. Bill war echt total in ordung. wir hatten jede menge spass, hatten tom schon 3 mal in den see geschmissen und ihn im sand eingebuddelt, bis wir nicht mehr konnten. gerade lagen wir alle auf unseren liegestühlen und sonnten uns mit den mp3 playern und dösten vor uns hin, als plötzlich tom aufsprang wie von der tarantel gestochen. ich erschrak fürchterlich"sag mal spinnst du? willst du nen totenschein in der han mit meinem namen drauf oder was?" motzte ich ihn an. "nee sorry wollt ich nicht, hab bloss ne total heisse blondine gesehen. bis später" und schon war er weg. na toll. kaum sieht der ne blondine kannste ihn für nichts mehr gebrauchen. ich beschloss mich davon nicht nerven zu lassen, und sonnte mich einfach weiter in der heissen nachmittagssonne. ich sah zu bill rüber, der mich  mit mit seiner sonnenbrille anguckte "was guckst du denn so? ist was?" fragte ich  "ich guck doch gar nicht!" meinte er "doch tust du, ich seh doch deine augen durch die brille, musst gar nicht meinen ich fall darauf rein." "ach nicht so wichtig. kommst du noch ein bisschen ins wasser?" " ne lass mal nimm lieber nina mit, sonst ist die heute abend total ausgetrocknet und schrumpelig so lange wie die da schon liegt." grinste ich. "na schön" meinte er und weckte dann Nina auf die am pennen war, und zog sie einfach mit ins wasser. jetzt war ich ganz alleine da. also guckte ich mich ein bisschen in der menge um. etwa 20 meter weit von mir entfernt sah ich tom mit dieser blondine, und wie er sein glück versuchte. ich musste schmunzeln. so lange mir der urlaub dadurch nicht versaut würde, konnte mir das ja egal sein. Ich, das kleine schmutzige gör, spannte noch ein bisschen weiter, und grinste in mich hinein, als ich sah wie unauffällig er ihren arm berührte, und wie sie anscheinend schüchtern etwas zurückzuckt. irgendwie fand ich dass schon ein bisschen doof, dass er jetzt mit der die zeit verbringt und nicht mit mir, aber warscheindlich lässt sie ihn in spätestens ner stunde abblitzen, oder er hat schon lange wieder das interesse verloren, wie fast jedesmal. wenn ich daran denke, wie oft er mich schon angerufen hat, um mir von seinem neustem weib zu erzählen, dass kam fast jeden 2. oder 3. tag vor. also wird es bestimmt nicht länger dauern. heute abend werd ich ihn wieder für mich haben, und dann können wir feiern gehen. ich wendete meinen blick von den beiden ab, und schloss meine augen und überlegte mir schon mal, welchen der vielen clubs die ich bis jetzt von aussen gesehen hab am meisten in frage kam. ich ging gerade die liste durch, als mich plötzlich 2 kalte hände in den sand schmissen und sich plitschnass auf mich drauflegte. ich spürte, dass sich auf die person ober mir noch eine drauflegte. ich schrie laut auf, wurde auch n bisschen schwer. ich versuchte nach oben zu blicken, da ich auf dem bauch lag, aber schaffte es nicht. ich war schutzlos ausgeliefert. dann vernam ich ein lachen. das war das typische Bill Lachen. ich hörte noch ein bisschen weiter ober mir ninas gekicher, und dann wurde mir alles klar. "man ihr dreckskerle geht gefälligst runter sonst hau ich euch!" drohte ich. bill lachte bloss weiter, schüttelte seinen nassen kopf und spritzte mich noch nasser. dann sprang nina von bill runter, und sie begannen beide mich durchzukitzeln. bevor sie richtig anfiengen schrie ich noch "passt auf, wenn ihr mich kitzelt kann es tote geben ich schlage dann voll aus." das beeindruckte sie aber wenig und gaben ihr bestes. ich versuchte mich vergeblich zu wehren, und sie packten mich und trugen mich richtung see. ich schrie nach tom, dass er mir helfen soll, doch der blickte bloss kurz rüber und widmete sich dann wieder dieser magersüchtigen schnepfe. das machte mich gerade ziemlich wütend, und ich schlug wild um mich. Bill und Nina rannten noch die letzten paar meter mit mir zum see, bevor sie mich in das kalte nass schmissen. kochend vor wut, tauchte ich auf. "man ihr seid voll fies ey. schnappt euch lieber tom! wiso bin immer ich der neger? helft mir wenigstens mal raus" "tom ist beschäftigt süsse siehst du doch, und wenn du glaubst wir fallen auf diesen alten trick rein hast du dich gewaltig geschnitten" meinte nina und die zwei streckten mir bloss ihre zunge raus, und gingen dann schmunzelnd zu den liegen zurück. also dass liess ich natürlich nicht auf mir sitzen. ich rappelte mich aus dem wasser, und rannte den beiden so leise wie möglich hinterher. weil bill derjenige war, der mich am meisten gekitzelt hat, schnappte ich ihn mir von hinten so um den bauch (er war ja nicht schwer) und trug ihn einfach zurück zum wasser. er zappelte wie ein kleines kind, und dann sprang ich einfach mit ihm zusammen mit rein. ich liess ihn unter wasser los, und wollte gerade auftauchen, als ich gleich weider runtergedrückt wurde. na herzlichen dank aber auch. Bill liess mich wenige sekunden wieder los, und ich tauchte auf. DAS GIBT RACHE!!! isch spritze ihm mit der flachen hand wasser in die augen, damit er nichts sehen kann, tauchte ab und zog ihm einfach die badehose runter. wieder an der luft oben, hörte ich schon nina am ufer am boden liegend lachen, und auch bill und ich mussten grölen. wir schwammen zankend zurück und legten uns dann etwas aus der puste wider auf die liegen. es war mitlerweile halb 6 und wir überlegten wo wir heute hingehen sollten. "also auf der hinfahrt mit dem taxi, hab ich ein paar super dissen entdeckt die waren alle an einer reihe, ich glaube die wären nicht schlecht oder, wenn uns eine nicht passt gehen wir einfach  in die nächste." meinte nina "ja die idee ist nicht schlecht. aber bill bist du schon 16? du bist doch erst 14 oder?" scherzte ich "ach ja stimmt! mist was machen wir denn jetzt? in der schweiz sind die kontrollen viel zu streng, da können wir mich unmöglich mit reinschmuggeln" schluchzte er. Nina und ich mussten schmunzeln. Das machte ihn irgendwie cool, dass er sich auch selber auf den arm nehmen kann, dass machen Nina und ich ja auch die ganze zeit. ich machte mich immer runter, indem ich mich als dumm und hirnlos und was weiss ich noch alles bezeichnete, und Nina motzte immer über ihre angst vor spinnen und anderes. das war dann immer total lustig. wir sonnten uns noch ne halbe stunde am schatten, damit wir uns langsam abkühlen konnten, dann sprangen nina und ich unter die frauenduschen und bill wollte sich nach seinem besuch in der herrendusche nach tom umsehen, und ihm bescheidsagen, und fragen ob er auch mitkommen würde. Bill war sowieso als erster fertig, denn Nina und ich duschten immer so ne halbe stunde oder drüber. wir mussten uns schliesslich auch noch an sämtlichen stellen rasieren und ohne rumalbern geht natürlich überhaupt nichts!! ich hatte es bis jetzt gerade mal geschafft mein linkes bein zu rasieren, während nina sich über ihre tausend schnitte beklagte, die sie sich zugefügt hatte, weil wir immer lachen mussten. ich war jetzt mit meinem 2ten bein fertig und wollte noch meine haare waschen. Diese allgemeindusche war ziemlich gross, also musste ich so 2, 3 schritte zu meinem schampoo gehen, und PLATSCH lag ich schon auf meinem rücken! Au das tat weh. nina guckte erst ganz erschrocken, doch als sie sah, das mir nichts weiter passiert ist, kam sie zu mir nach unten und küsste den boden beinahe vor lachen. das musste auch total ulkig ausgesehen haben, wenn es einem einfach aus dem nichts auf die fresse haut!!*XXD hrhr grins*. nach etwa einer weiteren viertel stunde, trockneten wir uns noch ab, cremten uns mit lecker duftendem bodylocion (weiss nich wie man das schreibt) ein, und uns an. ich zog mir nen total ausgeflippten pinken schottenrockähnlichen mini an, und dazu mein schwarzes top mit weissen punkten drauf. Dazu meine weissen all stars mit pinken totenköpfen drauf, die etwas höher waren, also so etwa bis in die hälfte der wade, und ne schwarze kravatte locker um den hals gebunden. dazu zog ich mir später noch einen haarreif an, der weiss mit schwarzen punkten war. meine augen umrandete ich schwarz, und mahlte mir noch ein künstliches muttermal auf die linke seite oberhlab meiner lippe. so konnte man sich sehen lassen. ach nein meinen weissen nietengurt habe ich noch vergessenXD. Nina trug ein knallgelbes shirt, auf dem stand: If you think I'm a bitch, wait 'til you meet my mother! das hatte sie siech letztens neu gekauft ich liebte es!! dazu trug sie meinen alicia keys hut, nen schwarzen mini, gelbe all stars, und nen pinken nietengurt. typisch nina! pinkXD! aber es sah echt geil aus. alles war perfekt. jetzt mussten wir nur noch auf bill und Tom warten. wir schlenderten zu unserem Zelt, und hofften dort die Zwillinge zu treffen. doch es sass nur bill dort, der schon bereit zum gehen war: "können wir?" fragte er "müssen wir nicht noch auf tom warten? sonst ist er beleidigt wenn wir einfach gehen und er noch nicht fertig ist!"  meinte ich "ach der sack kommt nicht mit, er geht mit seiner Katja ins kino the da vinci code gucken" sagte bill tonlos "was? the da vinci code? das ist doch gar nicht sein geschmack? und ich dachte er wollte mit uns den urlaub verbringen?" sagte ich leicht angesäuert! bill sagte darauf nur "tja wir habens auch ohne ihn lustig" und stand auf wir beiden ladys hakten uns einmal rechts und links bei ihm unter! oh ja und wie ich es ohne ihn lustig haben werde! aber konnte ihm schliesslich nicht vergbieten sich mit diesem mädchen zu treffen, ich war nicht seine mutter, und seine freundin bin ich auch nicht, also darf es mich auch nicht stören! "STOOOP" riss mich plötzlich jemand aus meinen gedanken. eindeutig Ninas gekreische! "was ist denn?" fragten bill und ich gleichzeitig "Bill hat seine sonnenbrille vergessen! möchtest du dass dich jeder erkennt?" meinte sie "ach weisst du, das ist eben das tolle an der schweiz, besonders der südschweiz! hier kennen mich die leute eher weniger, und wenn schon, interessieren die sich hier nicht besonders dafür, was ich mache." erklärte er ganz gelassen. "na wenn dass so ist, dann ist das ja suuupaXD hehe" meinte nina. wir stiefelten los, in die suuper disco ecke. wir liefen einmal die strasse rauf unt runter, und entschieden uns dann mal für den club namens Xtra, den gab es in zürich auch und der war total angesagt. hatte auch ne richtig lange schlange dort. wir stellten uns an, und nach etwa 15 minuten konnten wir endlich rein. im innern des geilen schuppens war bereits bomben stimmung angesagt! nina und ich stolperten rein, und spurteten gleich auf die tanzfläche, während bill meinte, er besorge uns erstmal n paar getränke "für mich nen sex on the beach ok?" rief ich ihm noch nach. er hob bloss seine hand als zeichen, dass er verstanden hatte. Man das war sonst meine angewohnheit! aber egal! sieht irgendwie komisch aus wenn er das macht. ob das bei mir auch so scheisse aussieht? egal! jetzt erst mal richtig feiern, und mit nina, bill und tom- ääääääääh sorry NUR Nina und bill chillen. blöder tom! soll er doch machen was er will! hier verpasst er auf jeden fall was! und ich werde ihm morgen so extrem begeistert davon erzählen, was heute alles passiert, dass es ihn einfach jucken muss, und es bereut!! hallooo? bin ich denn von allen guten geistern verlassen? ist doch echt fies von mir! tom hat jetzt eben ein mädchen kennengelernt und vllt ist sie ja seine grosse liebe? wär doch toll! der macho und seine erste grosse liebe! irgendwie musste ich schmunzeln! ach soll er doch ausgehen mit wem er will, ich gönn es ihm! ich kann ihm dann wieder zuhören, und meine schmutzigen kommentare dazu geben hehe! lol! morgen kann er katja bestimmt mitnehmen dann lern ich sie auch mal kennen!

kapitel 9

ich tanzte zufrieden mit meiner einstellung weiter, rockte was das zeug hielt. ich sah dann bill am rande der tanzfläche mit unseren getränken stehen. ich tänzelte zu ihm rüber und nahm ihm meinen drink ab "danke schön mein lieber!" sagte ich und gab ihm ein küsschen auf die wange "immer wieder gern" schmunzelte er. nach etwa einer stunde und ein paar drinks mehr, hatte nina schon lange nen typen an der angel, und ich war mich gerade am ausruhen auf einem sofa, auch ein bisschen beschwippst. bill setzte sich neben mich "wua dieser club ist soo geil ey. hat du diese vielen geilen chicas gesehen! tom verpasst so was geiless!!" lallte er mir ins ohr. ich lachte drauf los! wir alberten und irgendwann packte ich mir einfach bills kopf und drehte ihn so von mir weg, dass mich sein hinterkopf anguckte. ich schnappte mir 2 haargummis die ich immer bei mir habe und fing einfaqch an bill 2 zöpfe zu flechten, so gut es eben ging. sie waren nicht besonders schön aber den zweck erfüllten sie allemal. ich schleppte ihn aufs damenklo und zeigte ihm seine frisur im spiegel. "na wie fühlst du dich?" fragte ich lachend. "weiblich" rülpste bill raus und drehte sich wie eine ballerina. wir lachten. "hey es ist jetzt halb 3 holen wir nina und gehen dann nach hause?" meinte bill und gähnte "ja ist ok! ruf du mal n taxi und ich zerr nina von dem typen weg" bestimmte ich und wir trennten uns. ich fand nina nach etwa 5 minuten knutschend in einer ecke! das sie dass auch nie lassen kann! aber sie war stutzbetrunken. wir stützen uns gegenseitig und verliessen den club. bill stand schon neben nem taxi und wartete. wir fuhren nach hause zum zeltplatz. nina legte sich gleich schlafen, doch ich war noch hellwach. ich legte sie bloss auf ihre matte, als ich bemerkte, dass tom auch noch nicht zurück war. dieser kleine lümmel treibts wohl wieder wild hehe! "hey bill ich gehe noch n bisschen an den strand den kopf verküften" sagte ich und ging. am strand zog ich meine schuhe aus, nahm sie in die hand und wankelte am ufer entlang, bis zum steg. ich setzte mich, und liess meine füsse ins kühle wasser baumeln. in meinem kopf derehte sich noch alles. ich nahm fast nichts um mich herum wahr. keine ahnung, wie lange ich schon dort sass, auf jedenfall vernahm ich plötzlich schritte hinter mir. sie kamen immer näher, bis sie neben mir verstummten. ich drehte meinen kopf nach rechts, und sah jemand mit 2 schwarzen zöpfen! wer war denn dass?? derjenige drehte seinen kopf ebenfalls zu mir, da checkte ich, dass das ja bill war! ich prustete los! was hatte denn der für ne frisur?!?  Ich lachte ihn total lange aus, und er grölte einfach mit, dabei wusste er doch gar nicht wiso ich lache. ich richtete mich dann irgendwann mal auf, und wankelte hin und her. ich hatte mein gleichgewichtsgefühl total verloren, und es kam wie es kommen musste, ich fiel einfach in den see hinein. ich tauche auf, und sah am ufer 2 bills die sich am schlapplachen waren. ach das wasser war herrlich!!"komm rein! es ist herrlich hier drinn!" rief ich ihm zu. mit einem kopfsprung sprang er mit samten klamotten ins nass hinein, und tauchte schliesslich grinsend vor mir wider auf. ich spritze ihm ins gesicht, er zurück! ich dachte gar nicht nach, sonder tat einfach irgend ne scheisse, und grölte dabei die gnaze zeit! Wie albern ich doch war!! irgendwie war ich jetzt total erschöpft, also hielt ich mit spritzen mal kurz inne und bill tat es mir gleich. er schwamm etwas näher an mich heran, bis er nur noch etwa 30cm von mir entfernt war. das wasser tropfte von seinem gesicht herunter, seine schminke war total verloffen, meine warscheindlich auch. es war eine betretende stille. in meinem kopf drehte sich immernoch alles. irgendwie hatte ich jetzt lust bill zu küssen. einfach so, keine ahnung. hatte einfach lust kalte nasse haut zu spüren. das hatte ich oft wenn ich mit mändlichem geschlecht badete. ich liebte einfach kalte nasse haut, das machte mich irgendwie an... ich kam bill immer näher. er tat nichts, sonder schaute mir nur in die augen. ich überlegte. sollte ich? ja ich sollte! war ja nichts dabei! ich nahm seinen kopf in meine beiden hände, und wollte ihn küssen, als er etwas erschrocken zurückwich."was soll das?" fragte er "ach nur n bisschen spass! aber wenn du nicht willst.." "nur spass? oke!" er beugte sich nun über mich, und wir küssten uns. erst nur zögerlich, doch schon bald, verlangten beide nach mehr! unsere zungen trafen sich, ich legte meine arme um seinen körper, streichtelte ihn sanft, er tat es mir gleich. der kuss wurde immer heftiger. ich schob meine hand unter sein shirt, versuchte es ihm auszuziehen, doch es klebte zu fest an seinem körper. Er lachte! es war ein herzlichse lachen. wir tauchten küssend unter und er zog sich das shirt aus, und küsste mich dann gleich weiter. wir schmusten rum, ich zog mir mein top ebenfals aus. unsere körper rieben sich aneinander! ich genoss es in vollen zügen! seine hände gleiteten an meinem oberschenkel entlang. langsam begann ich zu zittern. keine ahnung wie lange wir jetzt schon am "baden" waren. er bemerkte es, und meinte "tja, jeder spass ist mal zuende" lächelte mich an, und zog mich aus dem wasser. mitlerweile war mein kopf n kleines bisschen klarer geworden. Am zelt angekommen, zog ich nur noch kurz meine sachen aus und kuschelte mich dann unter meinen Schlafsack. tom war immernoch nicht zurück. warscheindlich schlief er bei seiner katja... naja... ich hatte auf jedenfall nen tollen abend. grinsend schlief ich ein.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung